Mitspielen

CNZ Do.it.yourself
Das Do.it.yourself-Ensemble des CNZ geht in die zweite Runde! Das CNZ lädt auch in der Saison 2023/24 wieder Musikbegeisterte ein, gemeinsam mit Musiker·innen des CNZ ein Werk zur Uraufführung zu bringen.

Spielst du ein Instrument? Singst du? Bist du experimentierfreudig und neugierig auf Neues? Willst du mal gemeinsam mit Musiker·innen des CNZ eine Bühne teilen? Dann spiel mit in unserem DIY-Ensemble! Kenntnisse in Neuer Musik, Notenlesen oder Improvisation brauchst du keine – allein dein Instrument, gute Laune und Neugierde reichen aus! Ihr werdet angeleitet und unterstützt von Musiker·innen des CNZ und ihr könnt auf jedem instrumentalistischen Niveau mitspielen.

In der Neuen Musik sind «performer composers» keine Seltenheit, so gibt es auch im CNZ einige Musiker·innen, die neben Interpret·innen auch Komponist·innen sind. In der diesjährigen Ausgabe des DIY-Ensembles erarbeiten wir eine neue Komposition unseres langjährigen Pianisten Gilles Grimaître, der auch erfolgreich als Komponist tätig ist. Gemeinsam mit Susanne Peters (Flöte), Manon Pierrehumbert (Harfe) und Brian Archinal (Schlagzeug) werden wir diese Uraufführung auf euren Leib zuschneiden und gemeinsam experimentieren, proben und musizieren. In mehreren Workshops und einer Probephase vor dem Konzert erlebt ihr so den Entstehungsprozess einer Uraufführung, werdet Teil davon und könnt euch musikalisch einbringen und entfalten. Gemeinsam werden wir ein ganz besonderes Werk kreieren!

Workshops
Erst mal schnuppern? An zwei Samstagnachmittagen bieten wir zwei einzelne Workshops an, in denen ihr in die Welt der zeitgenössischen Musik reinschauen könnt. Die Leitung hat die CNZ-Cellistin Imke Frank.
Der zweite Workshop «Neue Sounds für Minecraft» konnte wegen eines Unfalls nicht wie geplant am 20. Januar 2024 stattfinden und wird in der Saison 2024/25 nachgeholt.

Collegium Novum Zürich - Mitspielen

CNZ Do.it.yourself
Proben @ Zeughaus 4 im Kasernenareal
Samstag, 25. Mai 2024, 14–20 Uhr
Sonntag, 16. Juni 2024, 10–17 Uhr
Dienstag, 25. Juni – Donnerstag, 27. Juni 2024, jeweils 18–21 Uhr

Konzert @ Theater im Seefeld
Samstag, 29. Juni 2024, Generalprobe ab 14 Uhr, Konzert 19.30 Uhr

Leitung: Susanne Peters, Gilles Grimaître, Manon Pierrehumbert und Brian Archinal
Geeignet für alle interessierten Musikbegeisterten, Amateurmusiker·innen und Neugierigen ab 12 Jahren

Anmeldung bis 24.03.2024 an diy@cnz.ch. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, die Aufnahme richtet sich nach der Reihenfolge der Anmeldungen.
Bitte gib uns deinen Namen, dein Alter und dein Instrument an und schreib uns kurz, was du gern für Musik machst und ob du gerade ein bestimmtes Stück spielst. (Nur für unsere Planung, wir machen keine Selektion!)

Schon vorbei:
Workshop: Regenbogenklänge sehen, hören und verstehen
Samstag, 21. Oktober 2023, 14–17 Uhr @ Zeughaus 4 im Kasernenareal
Wie kann man in einen Klang hineinsehen und den Regenbogen entdecken?
Was fasziniert Komponisten im Inneren der Töne, und wie wächst aus einer Cellosaite oder aus einem Horn ein Regenbogenklang?
Wir gehen mit Auge und Ohren auf Spurensuche, experimentieren mit Instrumenten und baden ein wenig in den Klängen des schillernden Regenbogens.

Der Workshop richtet sich an interessierte Kinder und Erwachsene, die Lust haben, spielerisch in die Welt der Spektralklänge einzutauchen.
Umgangssprachlich Obertöne genannt, ist dieser Aspekt der Musik ein faszinierendes Feld für alle, die ein bisschen genauer hinhören wollen, neugierig sind und in die Farbwelt des Klanges eintauchen möchten.
Vor allem im 20. Jh. haben sich viele Komponist·innen mit diesem Thema auseinandergesetzt, z. B. Gérard Grisey, Georg Friedrich Haas, Phillipe Manoury und viele andere mehr – das sind Komponisten, die in Programmen des CNZ regelmässig auftauchen.
Wir werden im Workshop Bilder betrachten,die sich mit Spektralfarben beschäftigen, und Äquivalente in der Musik suchen und in Klangbeispielen anhören.
Die Teilnehmer·innen können selbst auf Instrumenten mit Teiltönen experimentieren und/oder selbst ein Monochord basteln und/oder Klänge in Farben übersetzen.
Ein Instrument oder Notenlesen sind keine Voraussetzung für den Workshop.

Leitung: Imke Frank
Angebot für Kinder und Erwachse von 8 bis 99
Anmeldung an vermittlung@cnz.ch

Findet neu in der Saison 2024/25 statt:
Workshop: Neue Sounds für Minecraft, made in Zürich
Das faszinierende Computerspiel könnte mal mit neuen Live-Sounds unterlegt werden, finden wir: made live in Zürichs Zeughaus, dem Probenraum des CNZ!
Wir erarbeiten in einem Workshop gemeinsam eine Live-Musik zu einem Minecraft-Film mit allerhand spannenden Instrumenten.

Anhand der strukturgebenden Blockarchitektur von Minecraft sprechen wir über Musik in Computerspielen allgemein und versuchen im Besonderen, die Szenerie zu untermalen und somit lebendig mitzugestalten. Die Idee ist, den architektonischen Aspekt mit dem musikalischen zu verbinden.

Leitung: Imke Frank und Articus Spark
Angebot für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14

Findet neu in der Saison 2024/25 statt:
Workshop: Musik erfinden nach Rezept – Cooking Music?
Kann man Musik nach Rezept erfinden?
Was macht diese gemeinsam entwickelte Musik mit uns, was bringt uns zusammen in dieser neuen, für alle verständlichen Musiksprache?
Wieviel Struktur brauchen wir, um uns zu verstehen und unsere gemeinsame Musik anderen verständlich zu machen?
Wo sind Chancen und Grenzen non-verbaler Kommunikation?
Diesen und anderen Fragen wollen wir in diesem Workshop nachgehen.

Leitung: Imke Frank
Angebot für interessierte Menschen von 8 bis 99