#6 LUMIÈRES

Alt begegnet Neu, Barock stösst auf Gegenwart. Das Orchestra La Scintilla und das CNZ wagen den Versuch eines gemeinsamen Konzerts, bei dem zwei Welten aufeinandertreffen, die sich womöglich als nicht so verschieden herausstellen, wie man dies zunächst vermuten könnte. La Scintilla spielt auf historischen Instrumenten Musik aus Rameaus Opern Zaïs und Les Boréades, die sich mit Fragen rund um die Transzendenz der Liebe auseinandersetzen. Und auch Gérard Grisey beschäftigte die Transzendenz: Für Sortie vers la lumière du jour liess er sich vom Ägyptischen Totenbuch inspirieren. Schliesslich finden die beiden Klangkörper zusammen, in der Uraufführung eines eigens für das CNZ und La Scintilla geschriebenen Werks der serbischen Komponistin Milica Djordjević.

Montag, 5. Mai 2025 - 19:30 Uhr
Opernhaus Zürich (Sechseläutenplatz 1, 8008 Zürich)
Jean-Philippe Rameau  Auszüge aus «Zaïs»  (1748)
Gérard Grisey  Sortie vers la lumière du jour  für elektrische Orgel und 14 Instrumente (1978)
Jean-Philippe Rameau  Auszüge aus «Les Boréades»  (1763)
Milica Djordjević  Neues Werk  für Barockorchester und zeitgenössisches Ensemble (2025, UA)
Collegium Novum Zürich und Orchestra La Scintilla 
Jakob Lehmann  Leitung
Eine Koproduktion mit dem Orchestra La Scintilla und dem Opernhaus Zürich
Tickets

Einheitspreis: CHF 65

Vorverkauf über das Opernhaus Zürich

Tickets kaufen
Opernhaus Zürich (Sechseläutenplatz 1, 8008 Zürich)
Jean-Philippe Rameau  Auszüge aus «Zaïs»  (1748)
Gérard Grisey  Sortie vers la lumière du jour  für elektrische Orgel und 14 Instrumente (1978)
Jean-Philippe Rameau  Auszüge aus «Les Boréades»  (1763)
Milica Djordjević  Neues Werk  für Barockorchester und zeitgenössisches Ensemble (2025, UA)
Collegium Novum Zürich und Orchestra La Scintilla 
Jakob Lehmann  Leitung
Eine Koproduktion mit dem Orchestra La Scintilla und dem Opernhaus Zürich