Heini Mätzener Klarinette

Seiner Ausbildung an der Musikhochschule Zürich in den Fächern Klarinette und Orgel folgten weitere Studien in Basel, Paris und Chicago. Die Studienabschlüsse mit Lehr- und Solistendiplom sowie nationale und internationale Preise ermöglichten einen guten Start für eine vielseitige Musikerlaufbahn. Heinrich Mätzener ist Klarinettist im Orchester der Oper Zürich und Dozent an den Hochschulen Luzern (Hauptfach Klarinette) und Winterthur-Zürich. Zudem widmet er sich auch der Kammermusik mit weitem stilistischem Horizont. So zählt die zeitgenössische Musik ebenso zu seinem Repertoire wie die Musik des „galanten Stils“ und der Klassik, die er auch mit historischen Instrumenten zur Aufführung bringt. Heinrich Mätzener tritt als Kammermusiker und Solist im In- und Ausland auf und wurde an Festivals wie Wien modern, Klangspuren Schwaz, Emergenze in Rom oder zu den Sommerkonzerten in Piacenza mit Dirigenten wie Franz Welser Möst und Heinz Holliger eingeladen. In einem Forschungsprojekt (F&E MHS Luzern) beschäftigt er sich mit den physiologischen Grundlagen der Klangerzeugung auf der Klarinette. Er lebt mit seiner Familie in Zürich.