Fabio Marano Viola

Fabio Marano wurde in Rom geboren und erhielt seine musikalische Ausbildung am Conservatorio S. Cecilia in Rom. Von 1993 bis 1997 studierte er bei Prof. Rainer Schmidt an der Musikhochschule Würzburg und schloss dort mit dem Meisterklassendiplom ab. Von 1995 bis 1998 bei den Nürnberger Symphonikern. Mitglied des Pellegrini-Quartetts war er von 1999 bis 2014. Zusammenarbeit mit dem Ensemble Modern Frankfurt, Musikfabrik Köln, dem SWR Sinfonieorchester Baden Baden und Freiburg, dem Hessischen Rundfunk. Seit 2016 ist er Mitglied des Collegium Novum Zürich.Von 1997 bis 2006 war er Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Würzburg im Fach Viola ( Hauptfach) und seit 2003 unterrichtet er eine Klasse an der Musikhochschule in Karlsruhe.

Covid-19 Info

Unser nächstes Konzert findet am 25. Juni 2021 um 20 Uhr Uhr in der IDAGIO Global Concert Hall statt. Auf dem Programm stehen Werke von Agata Zubel, Georges Enescu, Dmitri Kourliandski und Oscar Bianchi. Die musikalische Leitung übernimmt Tito Ceccherini.

Wir freuen uns, Sie in der kommenden Saison wieder im Konzertsaal begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen bis dahin viel Kraft und Zuversicht! Bleiben Sie gesund!

Ihr Collegium Novum Zürich

21-09-09_CNZ-16-SEPT-2021_INTRO-HORIZONTAL-3
21-09-09_CNZ-16-SEPT-2021_INTRO-VERTICAL-3

Saison 2021/22
Mythen und Legenden in aktueller Musik

Sie sorgen für kreative Befreiung. Sie sind keine Relikte aus der Mottenkiste. Vages, Offenes und Vieldeutiges, das dazu einlädt, erstmal zuzuhören, die Dinge auf sich wirken zu lassen…

Veröffentlichung des Saisonprogramms
am 17. September!