In 100 Minuten von abgründigen Tiefen in galaktische Höhen

Als Auftragswerk anlässlich des 200. Jubiläums der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung entstand Messiaens Des canyons aux étoiles, inspiriert von dessen Reisen durch die herrlichen Landschaften Utahs, die ihn so sehr beeindruckten. Mit aussergewöhnlicher Besetzung, die auch eine Wind- und eine Sandmaschine einschliesst, verleiht der Komponist der Musik eine einzigartige Textur, die sowohl die majestätische Landschaft, ihre Einsamkeit und die sie bewohnenden Vögel vor dem inneren Auge des Zuhörers Gestalt annehmen lässt.

IMG_0355.jpeg
Olivier Messiaen 1972 im Bryce Canyon (©Fonds Olivier Messiaen BNF)
→ 
Kirche Oberstrass (Zürich)

Konzertbeginn 19:30 Uhr

Olivier Messiaen  Des Canyons aux Étoiles  für Klavier, Horn und Orchester
Collegium Novum Zürich 
Ensemble Arc-en-Ciel 
Stefan Wirth  Klavier
Tomas Gallart  Horn
Heinz Holliger  Dirigent
Tickets

Bis 35 Jahre / Kulturlegi: CHF 15
Über 35 Jahre: CHF 40
AHV / IV: CHF 30

→ 
Kirche Oberstrass (Zürich)

Konzertbeginn 19:30 Uhr

Olivier Messiaen  Des Canyons aux Étoiles  für Klavier, Horn und Orchester
Collegium Novum Zürich 
Ensemble Arc-en-Ciel 
Stefan Wirth  Klavier
Tomas Gallart  Horn
Heinz Holliger  Dirigent